• Anton Igonin

Luftnot und Erschöpfung - häufigsten, langfristigen Corona Folgen

Die wieder steigende Zahl der Infizierten, macht das Coronavirus aufs neuste aktuell.

Das Spektrum der Beschwerden bei Corona ist bekannt. In der letzet Zeit vermehrt sich die Zahl der Fälle mit andauernden Beschwerden. Die Laut der Daten aus Italien, dass 87% der Patienten nach zwei Monaten weiterhin mindestens ein Symptom des COVID19 angegeben haben, 55% davon haben über drei und mehr Beschwerden berichtet, vor allem Erschöpfung und Luftnot. Zudem war das Bild der akuten Krankheit nicht vorhanden. Es gibt Meinungen, dass sich diese Symptomatik im Rahmen von dem Chronischen Fatigue Syndrom entwickelt. Es bleibt noch unklar wie lange diese Spätfolgen des COVID19 die Lebensqualität deutlich beeinträchtigen könnten.

Dr. (Univ. Moskau) Anton Igonin – Facharzt für Innere Medizin

​Ritterplan 4 A, 37073 Göttingen, Tel. (0551) 500 65 417, Fax (0551) 500 65 418

praxis@internist-ritterplan.de, www.internist.ritterplan.de